Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine spezielle Behandlungstechnik des Gewebes zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Lymphgefäßsystems, wenn dieses erkrankt oder verletzt ist. Sie dient nicht der Lockerung und Entspannung der Muskulatur, sondern soll den Abtransport der Lymphflüssigkeit aus den Körpergeweben fördern.

Sie wird angewandt unter anderem bei Ödemen an Armen oder Beinen, bei Venenleiden, nach Traumata, Operationen oder Tumorerkrankungen.