Funktionstraining

Beim Funktionstraining wird insbesondere Krankengymnastik eingesetzt, um gezielt bestimmte Körperpartien wie zum Beispiel Muskeln oder Gelenke zu behandeln.

 

Die regelmäßigen bewegungstherapeutischen Übungen finden in der Gruppe statt. Die Betroffenen werden durch Krankengymnasten fachkundig angeleitet und überwacht. Das Ganze wird ärztlich begleitet.

 

Funktionstraining soll jedoch nicht nur das Wohlbefinden des Patienten verbessern. Es soll vor allem die Selbsthilfe und die Eigenverantwortung der Betroffenen für ihre Gesundheit stärken und zu einem angemessenen Bewegungstraining motivieren.

 

 siehe auch http://www.rheuma-liga.de/funktionstraining/