Elektrotherapie

Mittels schwacher elektrischer Impulse werden Gewebe und Muskulatur stimuliert. Dazu werden Elektroden auf der Haut angebracht, über die der Strom durch den Körper geleitet wird.

Durch diese Behandlung wird die Muskelaktivität angeregt, das Gewebe besser durchblutet, Haut und tiefer gelegenes Gewebe erwärmt sowie Stoffwechselprozesse angeregt und die Körperabwehr gestärkt.

Dies fördert Heilungsprozesse und wirkt schmerzlindernd.

Elektrotherapie wird z.B. bei folgenden Symptomen eingesetzt:

- Schmerzsyndromen am Bewegungsapparat
- Muskelverspannungen und Muskelzerrungen
- Muskelschwächen und Muskellähmungen